Automesse AMI: Civic-Viertürer und Type R Concept erstmals bei uns

Wer Kompaktautos mit Stufenheck mag, wird jetzt in Deutschland auch wieder bei Honda fündig. Dann nämlich kommt hierzulande die Civic-Limousine auf den Markt. Vorher jedoch feiert das Modell, das in den USA bereits angeboten wird, seine Europapremiere auf der Automesse AMI in Leipzig (31. Mai bis 8. Juni 2014).

Ab 21.100 Euro
Der Viertürer gesellt sich zum Civic Fünftürer und zur Kombivariante namens Tourer. Die Limousine ist mit 4,55 Meter sogar das längste Modell in diesem Trio, ihr Kofferraum fasst 440 Liter Gepäck. Das Motorenangebot ist allerdings recht überschaubar, es gibt nämlich nur einen 1,8-Liter-Otto mit intelligenter Ventilsteuerung i-VTEC und 142 PS. Dafür kann zwischen einer Sechsgang-Handschaltung und einer Fünfgang-Automatik gewählt werden. Der Viertürer kommt im Sommer 2014 zu den Händlern und ist in der Basisversion Comfort ab 21.100 Euro zu haben.

Type R: Immer noch kein genauer PS-Wert
Eine weiteres Leipzig-Exponat dürfte für wesentlich mehr Furore sorgen: die ,Type R"-Version des Civic. Doch auch zur Sachsen-Messe bleibt die PS-Zahl so geheim wie das Coca-Cola-Rezept. Bereits im Vorfeld des Genfer Autosalons im März 2014 hatte der Hersteller zumindest verraten, dass der Civic-Bolide einen VTEC-Zweiliter-Vierzylinder bekommt, der von einem Turbolader auf mindestens 280 PS gebracht wird. Es dürften eher mehr werden, denn bei den Kompakt-Rennern sind derzeit 300 PS wie bei Audi S3 und Golf R die Spitzenwerte. Wir werden es spätestens 2015 erfahren, wenn das Kraftpaket auf den Markt kommt.

Honda: Neu abgestuft