Herren in Unterhosen: Der andere Autowäsche-Kalender

,Wir kommen in Frieden mit gewaschenem Humor" heißt das Motto von Janet Schürmeyer und Paula Kopczynski. Den braucht man auch zwingend, denn auf den Bildern ihres Autowäsche-Kalenders sind normale Herren in abgrundtief hässlichen Unterhosen neben etwas schöneren Oldtimern zu sehen. Jetzt kommt der wohl skurrilste (Werkstatt)kalender bereits zum sechsten Mal und bringt ein absolutes Novum mit: Erstmals wird ein Auto gewaschen. Allerdings nicht von einem heißen Beach-Girl bei einer ,Miss-nasses-T-Shirt"-Party, sondern von einem Herrn im schlimmen Feinripp. Und selbst das gewässerte Goggomobil in diesem Beispiel sieht nicht so aus, als ob ihm die Reinigung noch irgendeinen Vorteil bringen würde.

Mischung aus Männern und Autos
In der Unterwäscheabteilung gezielt neben den guten Geschmack zu greifen, gehört zu den Spezialitäten der beiden Wuppertalerinnen. In einer bunten Mischung von Männern und Autos erzählen sie kleine Geschichten. Dass die Storys immer etwas übers Ziel hinausschießen, gehört zum Konzept: So steht ein Herr mit dem rotem Halstuch einer sowjetischen Jugendorganisation vor dem Geburtshaus Friedrich Engels und macht ein Selfie von sich und einem 1967er Wolga. Oder zwischen überdimensionierten Pusteblumen und einem blauem Skoda 1000 MB ist im Park das ,verschlumpftschlumpfige Schlumpfschlumpfdings" los. Diese sperrigen Bildtitel, von denen jedes Kalenderblatt einen bekommt, sind quasi das i-Tüpfelchen des abgefahrenen Blätterwerks.

29,90 Euro
Wer den etwas anderen Autowäsche-Kalender will, kann ihn für 29,90 Euro über den Online-Shop auf autowaesche-kalender.de bestellen.

Lesen Sie auch:

Von Feinripp und Flugrost