Einliter-Otto mit 140 PS: Kleiner kommt gewaltig

Nach dem 182 PS starken Fiesta ST stellt Ford nun den nächsten Wadenbeißer auf die Räder: den neuen Fiesta Sport. Doch während der Zusatz ,ST" bei den Fans ein wissend-fieses Grinsen hervorruft, verrät ,Sport" nicht sofort, was sich dahinter verbirgt. In diesem Beispiel ist das wichtigste Merkmal ein turbobeatmeter Einliter-Dreizylinder-Otto, der sagenhafte 140 PS galoppieren lässt. Das ist eine respektable Literleistung, die sogar Boliden wie den Bugatti Veyron (125 PS/Liter) oder den Ferrari 458 Speciale (134 PS/Liter) auf die Plätze verweist.

Tiefergelegt und sportlich abgestimmt
Der Fiesta Sport knackt die 100er-Marke nach neun Sekunden und rennt laut Hersteller über 200 km/h schnell. Damit die Kraft auch bei schneller Kurvenfahrt in Fahrdynamik umgesetzt wird, liegt die Karosserie des kurzen Kölners zehn Millimeter tiefer als bei den schwächeren Seriengeschwistern, die Dämpfer sind straffer eingestellt. Dazu gibt's eine steifere Hinterachse, eine direktere Lenkung ein neu abgestimmtes Fünfgang-Schaltgetriebe.

Schwarz-Rot oder Rot-Schwarz
Damit auch jeder sieht, was der rasante Fiesta für ein toller Bursche ist, bekommt er eine Kontrastlackierung verpasst. Davon gibt es zwei Versionen: Bei der einen trägt die Karosserie ein rotes Kleid und das Dach ist schwarz, bei der anderen Variante ist der Fiesta schwarz angezogen und das Dach leuchtet als rote Mütze. Blickfänger dürften aber auch die schwarz lackierten 16-Zöller im Zwölf-Speichen-Design, der fette Heckspoiler und Farbtupfer an Grill, Frontlippe und Spiegelkappen sein.

Ab 18.700 Euro
Innen gibt's Sportsitze mit verstärktem Seitenhalt, rot vernähte Ledermäntel an Lenkrad, Schalthebelknauf und Handbremsgriff sowie eine Alu-Pedalerie. Und noch ein kleiner Hinweis an besorgte Eltern: Für den Rheinländer Renner kann der programmierbare Fahrzeugschlüssel "MyKey" bestellt werden. Damit lassen sich unter anderem die Höchstgeschwindigkeit und die maximale Lautstärke des Audio-Systems begrenzen. Der Fiesta Sport kostet 18.700 Euro und ist ab sofort bestellbar.

Gallery: Fiesta Sport: Fieser Ford