Concept Vision Gran Turismo zum Leben erweckt

So gut wie alle großen Hersteller haben bereits ein eigenes virtuelles Modell für das Rennspiel Gran Turismo 6 zur Verfügung gestellt. Seit kurzem gilt das auch für Infiniti, das sein Concept Vision Gran Turismo im Dezember 2014 zum Download bereitstellte. Eines haben die Konsolen-Boliden von Aston Martin, Mercedes, BMW, Volkswagen, Toyota, Mini, Infiniti und Co. gemeinsam: Sie sind in der Regel extrem flach, extrem breit, haben viel zu große Räder und lächerlich viel Kraft. Seltener kommt es vor, dass ein Hersteller seinen Konsolen-Erguss auch auf die Straße bringt. Infiniti hat genau das jetzt getan und das Echtmodell seines GT6-Boliden auf der Shanghai Auto Show 2015 enthüllt.

Geht noch als Konzern-Design durch
Natürlich ist das ,echte" Infiniti Concept Vision Gran Turismo stark überzeichnet, gewisse Ähnlichkeiten zu den Studien Q80 Inspiration und Q60 Concept lassen sich dennoch nicht wegdiskutieren. Infinitis Design-Direktor Alfonso Albaisa meint: ,Der Q80 Inspiration, der Q60 Concept und der Concept Vision Gran Turismo sind alle thematisch verschieden, dennoch sprechen sie mit einer Infiniti-Designsprache."

V8-Hybridantrieb
Angetrieben wird Infinitis Concept Vision Gran Turismo von einem 4,5-Liter-V8-Sauger in Front-Mittelmotor-Anordnung. Unterstützt wird das Aggregat von einem Elektromotor. Genaue Leistungsdaten und Messwerte hat Infiniti bisher nicht bekannt gegeben. Sollten Sie jedoch in ferner Zukunft mal einen Infiniti-Supersportwagen auf der Straße sehen, dann erinnern Sie sich bitte an diese Studie. Gewisse Ähnlichkeiten würden wir nicht ausschließen.

Lesen Sie auch:

Gallery: Von der Konsole auf die Straße?