VW bringt einen GTI-Kinderwagen

Stellen Sie sich vor, Sie fahren einen nagelneuen Golf GTI. Frisch vom Händler abgeholt, in der Wunschausstattung, ihr persönlicher Traum vom Wolfsburger Kompaktsportler. Dann – noch im Verkaufsraum – teilt ihre Partnerin Ihnen mit, dass neben dem automobilen ,Baby" auch ein echtes auf dem Weg ist. Wie reagieren Sie? Schock? Angst, den GTI wieder abgeben zu müssen? Falsch. Sie begeben sich sofort zum Verkaufsschalter und füllen noch eine GTI-Bestellung aus – diesmal aber für den neuen Kinderwagen aus dem Hause VW.

Perfekter GTI-Look
Der noch kompaktere Kompaktsportler für die liebe Kleine oder den lieben Kleinen ist ein echter GTI. Das Design aus originalem GTI-Sitzstoff im Karomuster fällt garantiert auch am Wörthersee auf. Dazu echte GTI-Felgen und ein Waben-Panoramafenster – der 999 Euro teure Kinderwagen punktet mit vielen Anleihen des kompakten Dauerbrenners. Besonderer Vorteil: Der Kinderwagen kann – mit einer Babyschale – von Geburt an und – mit einem austauschbaren ,Sportsitz" samt Überollbügel – bis ins fortgeschrittene Kleinkindalter genutzt werden. So wird der Mini-GTI nicht so schnell zum alten Eisen.

Einstellbares ,Fahrwerk"
Damit der GTI-Daddy auch beim Spazierenfahren des Nachwuchses nicht das Volant seines Golfes missen muss, ist der Schiebegriff des Wagens mit der originalen VW-Lenkrandnaht versehen. Für Fahrwerksfetischisten ist die Gestellfederung in zwei Stufen entweder hart oder weich einstellbar – so wird der Nachwuchs früh an das Thema Fahrwerks-Setup herangeführt. Als i-Tüpfelchen legt VW noch eine Wickeltasche samt Auflage im GTI-Karostoff obendrauf. Nachwuchs kann so schön sein.

Lesen Sie auch:

Gallery: Baby on Board!