VW zeigt erste Bilder des neuen Crafter

Mal ganz ehrlich: Sieht das hier noch aus wie ein spröder Packesel, der von Handwerksprofis 365 Tage im Jahr so richtig in die Mangel genommen wird? Finden wir auch nicht. Auf der IAA Nutzfahrzeuge 2016, die im September in Hannover stattfindet, präsentiert VW Nutzfahrzeuge die Neuauflage des Crafter. Nun zeigen sie uns erstmals offizielle Bilder des schicken Nutztiers. Wir erkennen Einflüsse vom T6 und die schneidige Kühlergrill-Lamellen-Scheinwerfer-Kombination des aktuellen Passat. Die markante Frontschürze mit den dicken Lufteinlässen wirkt fast schon überdynamisch. Dazu passt der cW-wert von 0,33. Volkswagen spricht vom niedrigsten cW-Wert der Klasse. Weniger ändert sich an der Seitenlinie und dem Heck. Dass es die gewaltigen Felgen und das kecke Doppelendrohr in die Serie schaffen, darf stark bezweifelt werden.

Zusammen mit der Kundschaft
VW erwähnt nicht ohne Stolz, dass man bei der Entwicklung des neuen Crafter so eng wie nie mit Nutzern und Kunden zusammengearbeitet hat. Spezialisten aus Hannover begleiteten vielfach die Fahrer in ihrem Alltag und fragten sie direkt an ihrem Arbeitsplatz nach ihren Wünschen. Anders als beim auslaufenden Modell entwickelt Volkswagen den neuen Crafter ohne die Hilfe von Mercedes. Zu den technischen Details hat sich VW Nutzfahrzeuge bisher nicht geäußert. Mit neuen oder stark überarbeiteten Motoren darf aber gerechnet werden. Weitere Infos erwarten wir vor der Premiere im Herbst.

Lesen Sie auch:

Bildergalerie: Schöner Lastesel