Ford und Ken Block in der Rallyecross-WM

Die Rallyecross-Weltmeisterschaft ,World RX" erfreut sich in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit. Sowohl Fans als auch Fahrer und Hersteller finden mehr und mehr Gefallen an dem kurzweiligen und actionreichen Sport. 2016 wird die Meisterschaft zum dritten Mal als offizielle FIA-Weltmeisterschaft ausgetragen und jeder möchte den zweimaligen und damit einzigen Weltmeister Petter Solberg endlich vom Thron stoßen. Auch ein ehemaliger Rallye-Kollege von Solberg wird das 2016 versuchen. Youtube-Star Ken Block geht mit seinem eigenen Team an den Start. Dank Werksunterstützung von Ford gibt es zudem ein neues Auto.

Werksunterstützung für Block
Zusammen mit der ,Hoonigan Racing Division", dem Team von Ken Block, baut Ford Performance zwei neue Ford Focus RS zu extremen Wettbewerbsgeräten um. Dabei wird nicht nur die Optik des Kompaktsportlers deutlich aufgepumpt, auch die Technik bekommt ein großes Upgrade. So soll der Ford Focus RS WRX mit über 600 PS in unter zwei Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h sprinten – rekordverdächtig. Die Entwicklung übernimmt das gleiche Team, das bei Ford auch für die Nascar-Rennfahrzeuge und die Ford GT für das 24-Stunden-Rennen von Le Mans verantwortlich ist. Unterstützt werden die Ingenieure dabei vom britischen Unternehmen M-Sport, das die Ford Fiesta WRC für die Rallye-Weltmeisterschaft sowie die Ford Fiesta R5 für den Rallye-Kundensport aufbaut.

Bakkerud als Teamkollege
Neben Ken Block greift der junge Norweger Andreas Bakkerud ins Lenkrad des Rallyecross-Focus. Bakkerud konnte in der World-RX-Meisterschaft bereits mit guten Ergebnissen und Siegen im Ford Fiesta überzeugen und gilt neben dem selbstdarstellerischen Medien-Star Block eher als beständiger Punktesammler. Es wird interessant zu sehen, wie sich die beiden Teamkollegen in dem neuen Fahrzeug gegen die etablierte Konkurrenz schlagen werden.

Spannendes Jahr in der World RX
Die Rallyecross-Weltmeisterschaft fährt 2016 in elf Ländern auf drei Kontinenten. In Deutschland ist das Spektakel am 5. und 6. Mai in Hockenheim und am 13. und 14. Oktober in Buxtehude zu sehen. Premiere für den neuen Focus RS WRX ist am 14. und 15. April beim Saisonstart im portugiesischen Montalegre. Übrigens: Auch ein weiterer ehemaliger Rallyeprofi tritt neben Ken Block und Petter Solberg 2016 in der World RX an. Für das Peugeot Team Hansen fährt nämlich kein geringerer als der neunmalige Rallyeweltmeister Sebastien Loeb. 2016 wird ein verdammt spannendes Jahr in der World RX!

Lesen Sie auch:

Bildergalerie: Neuer Monster-Focus für Ken Block