Alpina B5 Touring als Erlkönig erwischt

Mit der Entscheidung, den M5 nur als Limousine anzubieten, hinterlässt BMW momentan ein Power-Kombi-Vakuum, das von Audi RS 6 Avant und Mercedes-AMG C 63 T-Modell nur zu gerne ausgefüllt wird. Bald müssen BMW-Fans aber nicht mehr in die Röhre schauen, denn unser Erlkönig-Fotograf hat nun einen stark getarnten Alpina-Kombi auf 5er-Basis erwischt. Vorhang auf für den B5 Touring.

Auffällige Alpina-Felgen
Das auffällig abgeklebte Fahrzeug fällt auf den ersten Blick vor allem durch seine verschiedenen Felgen auf. Am Heck sind die typischen Alpina-Vielspeichen-Räder montiert. Der hintere Stoßfänger wurde ausgeschnitten, um Platz für jeweils zwei Endrohre links und rechts zu schaffen. An der Frontschürze ist eine Lippe zu erkennen, die noch tiefer über der Straße hängt als das BMW-Originalteil.

Mindestens 600 PS
Im aktuellen Alpina B5 Bi-Turbo arbeitet ein 4,4-Liter-Achtzylinder-Biturbo mit 600 PS und 800 Newtonmeter. Diese Werte sind mindestens auch für das neue Modell zu erwarten. Mit einer Beschleunigung von 4,2 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 und einer Höchstgeschwindigkeit von 323 km/h muss sich der Alpina-Kombi definitiv nicht hinter dem BMW M5 verstecken – im Gegenteil.

Lesen Sie auch:

Gallery: Stärkster Fünfer-Kombi kommt