Carbonfiber Dynamics und die bayrische Power-Limo

Mit 560 PS und 680 Newtonmeter Drehmoment ist der 104.300 Euro teure BMW M5 eigentlich kein Kind von großer Traurigkeit. Die Firma Carbonfiber Dynamics hat die bayrische Power-Limousine jetzt trotzdem einigen Tuningmaßnahmen ausgesetzt. Denn neben dem Leistungsmangel besaß der M5 nach Ansicht des Fahrzeugveredlers aus Dortmund einfach zu wenig Carbon-Komponenten.

Carbon-Paket, neue Felgen und GTS-Lackierung
Das Projekt hievt den M5 auf die kohlefasertechnisch höchste Evolutionsstufe. Das Carbon-Paket wurde von 3DDesign aus Japan gestaltet und besteht aus einer Frontlippe, Seitenschwellern, einem Diffusor und einem Heckspoiler. Trotz der auffälligen Optik müssen Sie sich vor keinem TÜV-Prüfer fürchten, denn alle Anbauteile werden mit einem Teilegutachten ausgeliefert. In den Radhäusern des M5 sitzen 21-Zoll-Felgen von Vossen und die Lackierung – ,Fire Orange" – kennt man als die GTS-Farbe der E92-Baureihe. Das Carbon-Paket von 3DDesign ist übrigens auch für den M4 sowie den M6 verfügbar.

830 PS und in 3,4 Sekunden auf Tempo 100
Zurück zum M5: Auch das 4,4-Liter-V8-Biturbo-Triebwerk wurde mit einigen Modifikationen bedacht. Die Turbos wurden optimiert und die Abgasanlage sowie die Downpipes verändert. Zur Verfügung stehen nun gewaltige 830 PS, die über die Achtgang-Automatik auf die Hinterräder losgelassen werden. Für die Beschleunigung aus dem Stand auf Tempo 100 benötigt der M5 von Carbonfiber Dynamics nur 3,4 Sekunden (der normale M5 braucht quälend lange 4,3 Sekunden). Die 200-km/h-Marke wird nach rund zehn Sekunden geknackt.

Lesen Sie auch:

Bildergalerie: Dieser BMW M5 hat 830 PS