Mercedes bringt den Coupé-Bruder zum GLC

Wer das neue Mercedes-Benz GLC Coupé sehen möchte, der wird auf der New York International Auto Show (25. März bis 3. April) wohl enttäuscht werden. Die Stuttgarter zeigten das Fahrzeug nämlich nur auf einer Vorabend-Veranstaltung und rollen es nicht auf den Mercedes-Messestand. Aber nicht traurig sein: Wir haben alle Bilder und Infos zum neuesten Coupé-Streich mit Stern.

GLE Coupé in klein
Das GLC Coupé ist mit 4,73 Meter rund acht Zentimeter länger als der SUV-Bruder GLC. Bei der Höhe weicht das neue Fahrzeug rund vier Zentimeter ab – nach unten. Wie auch schon beim GLE Coupé sorgt die abfallende Dachlinie für die mittlerweile – leider – typische Form. An der Front macht das GLC Coupé mit einem kurzen Überhang, einem Unterfahrschutz und großen seitlichen Lufteinlässen auf sportlich. Über die hohe Bordkante mit breiten Schultern in der Seitenlinie geht es ans breite Heck mit integrierten Auspuffblenden, einem Unterfahrschutz als Diffusor und schmalen Voll-LED-Rückleuchten.

1,7 Tonnen schwer
Das 1710 Kilogramm schwere Fahrzeug kommt serienmäßig mit einem Sportfahrwerk und den üblichen fünf Fahrprogrammen. Optional ist eine Luftfederung mit Wankreduzierung erhältlich. Die neu abgestimmte Direktlenkung bekommt in den Fahrmodi ,Sport" und ,Sport Plus" eine sportlichere Kennlinie.

Vier Diesel und vier Benziner
Das GLC Coupé kommt mit acht Motorisierungen, vier Diesel-Aggregaten und vier Benzinern – inklusive einem Plug-in-Hybrid. Das schwächste Fahrzeug leistet 170 PS, im AMG GLC 43 4Matic Coupé schlägt ein 367-PS-Sechszylinder-Herz. In unter fünf Sekunden soll es damit auf Tempo 100 gehen. Der Plug-in-Hybrid hat eine Systemleistung von 320 PS und kann bis zu 30 Kilometer rein elektrisch fahren. Alle Fahrzeuge außer dem Hybrid sind mit einer Neungang-Automatik ausgestattet. Das Plug-in-Fahrzeug bekommt eine speziell abgestimmte Siebengang-Automatik.

Edition 1 und Markstart im Herbst
Wie schon bei anderen Modellen bietet Mercedes das GLC-Coupé in einer ,Edition 1"-Sonderausführung an, die zahlreiche Sonderausstattungen vereint. Mit an Bord sind unter anderem 20-Zoll-Leichtmetallräder, spezielle Lackierungen sowie Lederpolster in Bi-Color. Markstart für das GLC-Coupé ist im Herbst 2016.

Lesen Sie auch:

Gallery: Neues GLC-Coupé steht in New York