RFK Tuning mit dem VW-Bulli im Kult-Design

Wer kennt ihn nicht? Der schwarz-rote GMC G20-Van aus der Serie ,Das A-Team" gehört zu den bekanntesten Filmautos der Welt. Die Firma RFK-Tuning aus der Nähe von Kaiserslautern hat nun eine Hommage an den berühmten Van gebaut – in Form eines getunten VW T5.

Schwarz-Rote Kriegsbemalung
Der T5 bekam neben einer schwarzen Lackierung mit roten Streifen einen massiven Front-Bügel von Delta 4x4 spendiert. Außerdem wurden sowohl die Scheinwerfer als auch die Rückleuchten gegen Exemplare mit LED-Technik getauscht. Hinten wird der T5 wie auch der GMC-Van von einem roten Heckflügel abgerundet.

Mehr Power und größere Felgen
Eines der Haupt-Markenzeichen des A-Team-Vans sind die roten Felgen. Logisch, dass RFK-Tuning auch dieses Merkmal aufgreift und den T5 auf neue Räder stellt. Zum Einsatz kommen die hauseigenen Elegance-E1-Felgen von RFK im Format 10,5x20 Zoll. Mit der signalroten Pulverbeschichtung nimmt das Gesamtbild immer mehr die Form des Filmautos an. Für eine verbesserte Fahrdynamik wurde ein KW-Gewindefahrwerk verbaut und die Leistung des 2,0-Liter-Dieselmotors per Chiptuning von 140 auf 170 PS angehoben. Wir lieben es, wenn ein Plan funktioniert!

Lesen Sie auch:

Bildergalerie: Der Van des A-Teams ist zurück