Caterham bringt neuen Seven 310

Caterham fügt seinem mittlerweile recht vielfältigen Portfolio eine weitere Modellvariante des Seven hinzu. Der Seven 310 soll laut den britischen Leichtbau-Experten der ausgewogenste Caterham sein, den man momentan kaufen kann.

Rund 20 PS mehr als im Seven 270
Entstanden ist der neue Seven 310 aus dem Motorsport-Programm der Briten. Um aus der niedrigsten ,Tracksport"-Kategorie in die höhere ,Supersport"-Klasse aufsteigen zu können, muss der Motor des Renngefährts mit einer schärferen Nockenwelle und einer geänderten Motorsteuerung 20 PS zulegen. Eben jener Motorkit ist schließlich auch in die Straßenversion des Seven 270 eingezogen und hat diesen in den nun 154 statt 134 PS starken Seven 310 verwandelt.

Unter 30.000 Euro
Die kleine Extra-Portion Mehrleistung reicht Ihnen nicht als Kaufanreiz? Vielleicht schaffen es ja die neuen LED-Zusatzlampen, die Caterham am Seven 310 zum ersten Mal anbietet. Das neue Modell ist umgerechnet für etwa 29.500 Euro zu haben. Wer seinen Seven 270 aufrüsten möchte, bezahlt für das Upgrade-Kit knapp 1.800 Euro. Simon Lambert, seines Zeichens Motorsportchef im Hause Caterham, formuliert seine Gefühle für den neuen Seven 310 übrigens wie folgt: ,Es ist wie ein ungeplantes Kind. Eine wundervolle Überraschung, die du sofort liebst. Wir haben es nicht erwartet, würden aber nichts anders machen wollen". Na, wenn das kein Kaufargument ist, wissen wir es auch nicht.

Lesen Sie auch:

Bildergalerie: Der ideale Caterham?