Vengeance by Kahn auf der Top Marques Monaco

Der englische Edel-Veredler Kahn Design zeigt auf der Luxusmesse Top Marques in Monaco (14. bis 17. April 2016) sein bisher aufwendigstes und eigenständigstes Werk – den Vengeance. Üblicherweise kennt man Kahn Design für sehr breite oder auch mal sechsrädrige Land-Rover-Umbauten, mit dem Vengeance erfüllte sich Firmenchef Afzal Kahn nun seinen ganz persönlichen Traum – ein Auto, dass sich ,auf die glorreichen Tage des britischen Karosseriebaus zurückbesinnt."

Understatement adé
Wie unschwer zu erkennen ist, basiert das handgemachte Kahn-Coupé auf dem Aston Martin DB9. Die Inspiration kommt laut Kahn von den Aston-Martin-Entwürfen der 80er- und 90er-Jahre. Die komplette Mechanik wird inklusive des 5,9-Liter-V12 mit 517 PS ebenfalls vom DB9 übernommen. Dafür haut Kahn designtechnisch ordentlich auf den Putz. Wie es sich für ein Auto gehört, das ,Vergeltung" heißt, zeigt der Vengeance einen angsteinflößend breiten und großen Grill sowie mächtige Kotflügelverbreiterungen. Das Heck wurde komplett umgestaltet und grüßt nun mit runden Heckleuchten, die stark an italienische Designarbeit erinnern. Die Felgen sehen aus wie Roulette-Räder. Vorne sind sie mit 225er- , hinten mit gewaltigen 335er-Reifen bezogen. Das kühle DB9-Understatement ist damit in weiten Teilen Geschichte. Für Kahn sicher kein Problem.

Solides Investment
,Nach einer erfolgreichen Premiere auf dem Genfer Autosalon bin ich hocherfreut, den Vengeance für ein solch prestigeträchtiges Event nach Monaco bringen zu können", sagt Afzal Kahn. Der Autobauer geht weiter davon aus, dass der Vengeance gute Chancen hat, sich als solides Investment zu beweisen. Schließlich würden die Preise für handgemachte Sportwagen stetig steigen. Außerdem gehe man davon aus, dass er ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis für ein limitiertes, handgefertigtes Auto besitze. Zum Preis selbst gibt es allerdings keine Hinweise. Ein Modell des Vengeance wird auf Kahns Stand zu sehen sein, ein weiteres wartet vor den Hallen auf Probefahrten. Falls Sie also spontan Lust auf ein vernünftiges Investment bekommen ...

Lesen Sie auch:

Gallery: DB9 auf Krawall