Mehr als Slotracing-Abenteuer für Jung und Alt

Der Startschuss ist gefallen: Das neue Erlebniscenter ,Carrera World" wurde am 8. April mit 150 geladenen Gästen feierlich eröffnet. Wir waren für Sie in Oberasbach in der Nähe von Nürnberg dabei.

Mit Traumautos ins Rennen
Mit den berühmten Traumautos im kleinen Maßstab geht es künftig in der 2.200 Quadratmeter großen Carrera World mit Vollgas ins Slotracing-Abenteuer. An fünf Autorennbahnen können heiße Duelle ausgefahren werden. Die Größte der Bahnen hat eine Streckenlänge von 70 Meter, sie ist sechsspurig ausgelegt. Im Einweihungsrennen traten unter anderem zwei Rennsportlegenden gegeneinander an: Joachim ,Strietzel" Stuck traf auf den Salzburger Rennfahrer Walter Lechner, einst jüngster Sieger in der LMP2-Klasse bei den 24 Stunden von Le Mans. Zusätzlich gibt es in der modernen Halle vier weitere Rennbahnen, die den Themen Formel 1, DTM, Le Mans und High Speed gewidmet sind.

Seltene Sammlerstücke
Abseits der Rennbahnen dreht sich in der Carrera World natürlich auch alles um den Motorsport. So gibt es wechselnde Ausstellungen, historische Fahrzeuge und seltene Sammlerstücke zu bestaunen. Interessierte können sich über die bewegte Geschichte der Marke Carrera informieren. Am Service-Point erwarten die Besucher fachkundige Mechaniker, die mit Rat und Tat rund um alle Carrera-Produkte zur Seite stehen und kleinere Reparaturen sofort erledigen.

Carrera-Artikel im Flagship-Store
Wer das Rennfieber mit nach Hause nehmen möchte, wird im Flagship-Store fündig: Über Modeartikel bis hin zu Autorennbahnen, Fahrzeugen, Ersatzteilen, RC-Fahrzeugen und Quadrocoptern dürfte für jeden Fan etwas dabei sein. Zum Abkühlen der Daumen und für einen kurzen Boxenstopp stehen in einer Lounge Getränke und Snacks bereit.

Unweit der Spielwarenmesse
Wie uns Carrera-Chef Andreas Stadlbauer erläuterte, lag der ursprüngliche Sitz des Unternehmens in der Nähe der Carrera World in Fürth. Nun wurde in Oberansbach ein altes Autohaus gefunden und entsprechend umgebaut. Immerhin liegt die Nürnberger Messe in der Nähe, wo alljährlich die größte Spielwarenmesse der Welt stattfindet, und auch der Playmobil Funpark ist nicht weit entfernt.

Carrera-Autorennbahnen seit den 1960er-Jahren
Die Marke Carrera existiert seit den 1960er-Jahren und gehört seit 1999 zur Salzburger Firmengruppe Stadlbauer. Carrera ist nach Angaben von Andreas Stadlbauer heute der Weltmarktführer bei Autorennbahnen. Das Produktsortiment umfasst Rennbahnen im kleineren Maßstab 1:43 (,Carrera Go"), Bahnen im Maßstab 1:24, auf denen größere Fahrzeuge im Maßstab 1:32 gefahren werden, und neuerdings auch digitale Rennbahnen, wo mehrere Fahrzeuge auf einer Spur mit kabellosen Handreglern betrieben werden können.

Enge Zusammenarbeit mit der Autoindustrie
Carrera arbeitet laut Stadlbauer eng mit der Autoindustrie zusammen, um die interessantesten Fahrzeuge frühzeitig in Lizenz anbieten zu können. Mittlerweile wurde das Sortiment um ferngesteuerte RC-Autos und Quadrocopter erweitert. Auch diese können in der Carrera World ausprobiert werden.

Gallery: Neues Erlebniscenter ,Carrera World"