McLaren zeigt 570GT MSO in Pebble Beach

Auf dem Concours d`Elegance im kalifornischen Pebble Beach (18. - 21. August 2016) muss man traditionell ordentlich auf den Putz hauen, um wahrgenommen zu werden. Lamborghini beispielsweise zeigt auf dem 2016er-Concours mit der dachlosen Version seines Jubiläums-Monstrums Centenario ein entrückt teures Einzelstück. Und Mercedes-Maybach wird ein gefühlt 14 Meter langes Barock-Coupé-Ungetüm auf die solvente Menschheit loslassen. Der britische Sportwagen-Hersteller McLaren lässt es etwas ruhiger angehen. Bei seiner 570-Spezialversion, dem 570GT MSO sitzt die Faszination eher im Detail.

Neuer Titan-Auspuff
Falls es noch nicht so ganz angekommen ist: MSO steht für McLaren Special Operations. Die Abteilung macht also das Besondere quasi noch ein wenig besonderer. Schickere Lederausstattungen, spezielle Lacke, noch mehr Carbon – all das gute Zeug, das der Kundschaft im McLaren-Showroom noch mehr Geld aus der Tasche zieht. Im Falle dieses 570GT soll vor allem der Gehörgang in Extase geraten. Der GT ist zwar sowas wie der Reisewagen in McLarens Sports-Series-Baureihe, etwas mehr Krach kann für MSO aber wohl trotzdem nicht schaden. Daher kriegt das Ausstellungsfahrzeug eine neue Titan-Abgasanlage, die 30 Prozent leichter ist und ein ,verbessertes akustisches Erlebnis" liefern soll.

Chamäleon-Effekt
MSO hat es aber nicht nur auf die Ohren, sondern auch auf die Augen seiner Interessenten abgesehen. Daher wird der Auspuff zusätzlich mit goldenen Titan-Nitrid-Hitzeschildern versehen. Erstens ist das eine sehr schöne Verbeugung vor der ganz ähnlich ausgerüsteten Firmen-Koryphäe McLaren F1 und zweitens sieht es fantastisch aus, wenn die Schilde sich je nach Temperatur von Gold zu Lila zu Blau und wieder zurück färben.

Magisches Dach
Einen weiteren Chamäleon-Effekt beschert MSO diesem 570GT mit einem neuen, elektro-chromatischen Glasdach, das seine Tönung auf Berührung in fünf Stufen verändern kann. Diese nette Spielerei wird übrigens bald in allen 570GT zu haben sein. Weitere Individualisierungs-Highlights sind ein perlweißer Sonderlack mit klavierlackschwarzen Details und glänzenden Carbon-Teile außen, sowie braunes ,Saddle Tan"-Leder und eine Bowers-and-Wilkins-Audioanlage mit zwölf Lautsprechern innen.

Leistung reicht
An der Leistung des McLaren 570GT ändert MSO übrigens nichts. Mit 570 PS, einer 0-100-km/h-Zeit von 3,4 Sekunden und einer Höchstgeschwindigkeit von knapp 330 km/h sollten aber auch sehr anspruchsvolle Kunden gut leben können. Der 570GT MSO debütiert am 18. August auf dem Pebble Beach Concours d`Elegance 2016.

Lesen Sie auch:

Mehr Gold und Zauberdach