Erste Skizzen vom neuen Kia Rio

Der Pariser Autosalon (1. bis 16. Oktober 2016) steht vor der Tür und die ersten Hersteller machen uns bereits den Mund wässrig. So auch Kia, die in Bezug auf die Weltpremiere des neuen Rio in Paris nun erste Skizzen des Kompaktwagens präsentieren.

Etwas muskulöser
Die Zeichnungen zeigen einen Kia Rio, der muskulöser und aggressiver wirkt als das bisherige Modell. Der vordere Überhang, der Radstand und die Motorhaube wurden gegenüber dem Vorgänger merklich verlängert. Außerdem wurden die C-Säulen etwas aufrechter gestaltet als bislang. Das Innenraumdesign, das auf den Skizzen zu sehen ist, scheint etwas aufgeräumter und moderner geworden zu sein: Das Lenkrad ist tiefer geschüsselt und die Mittelkonsole trägt weniger Knöpfe.

Weltpremiere in Paris
Entstanden ist der neue Look in den Kia-Designzentren in Frankfurt und im kalifornischen Irvine, die beide mit der Design-Zentrale im koreanischen Namyang zusammenarbeiten. Der neue Kia Rio hat am 15. September 2016 Weltpremiere und wird am 29. September im Vorfeld des Pariser Autosalons präsentiert. Er soll noch Ende 2016 in Produktion gehen.

Lesen Sie auch:

Ausblick vor der Premiere in Paris