Die VW-Neuheiten auf dem Caravan Salon 2016

Seit den seligen Tagen des Bulli sind die Nutzfahrzeuge von VW untrennbar mit Camping verbunden. Klar, dass die Marke deshalb auf dem Caravan Salon in Düsseldorf (27. August bis 4. September 2016) nicht fehlen darf. Im Gepäck hat VW ein buntes Sondermodell-Trio und ein cleveres Paket für den Caddy Beach.

Schöner wohnen im T6
Farbiger Hingucker in Halle 16 ist der VW California Ocean auf Basis des T6. Ihn gibt es jetzt als Sondermodell ,Red", ,Blue" und ,Grey". Wie die Namen schon sagen, ist der Faltenbalg entsprechend in rot, blau oder grau gehalten. Wahlweise ist auch eine Zweifarblackierung erhältlich. Serienmäßig sind ein elektrohydraulisches Aufstelldach, LED-Scheinwerfer, Alcantara-Sitze und eine Klimaautomatik an Bord. In der Heckklappe werden Campingstühle verstaut, der dazugehörige Tisch befindet sich in der Schiebetür. Der luxuriöse Auftritt hat seinen Preis: Der graue California Ocean startet mit 102-PS-Diesel bei 62.278 Euro, rot und blau kosten jeweils 62.504 Euro.

Platz ist in der kleinsten Hütte
Was gibt es auf dem VW-Stand noch zu bewundern? Zum Beispiel einen California Beach Edition in knallgelb mit 18-Zoll-Rädern oder den Panamerica, einen um 20 Millimeter höher gelegten Multivan mit Allradantrieb. Er kostet mindestens 48.290 Euro. Eine durchdachte Idee für zwei Personen ist das Alltrack-Paket für den Caddy Beach. Er hat bereits ein Bett mit 2,00 Meter mal 1,10 Meter Liegefläche an Bord. Für zusätzliche 3.290 Euro bietet das Paket zusätzlich einen Tisch mit zwei Stühlen, eine Kühlbox, ein Zelt, aber auch 17-Zoll-Alufelgen.

Lesen Sie auch:

Bildergalerie: Urlaub mit California