Neue Audi-Modelle für die Fußballstars des Meisters

Dieser Termin gehört sicherlich zu den angenehmsten Pflichten der Spieler des FC Bayern München: Seit dem Jahr 2002 besteht die Partnerschaft zwischen dem Fußball-Rekordmeister und Audi. Deshalb konnten die Spieler um Thomas Müller und Arjen Robben auch jetzt wieder neue Dienstwagen mit den vier Ringen entgegennehmen.

(Fast) alle wollen einen RS
Wohin die automobilen Wünsche der Kicker gingen, wurde in diesem Jahr mehr als deutlich: Zusammen mit Neuzugang Mats Hummels entschied sich mehr als die Hälfte des Teams für eines der sportlichen Modelle. Gleich 15 Spieler (darunter Xabi Alonso) entschieden sich für den Audi RS 6 Avant oder wie etwa Robert Lewandowski für den RS 7.

Einer fährt A3
Etwas aus der Reihe fallen Thomas Müller und Neuzugang Renato Sanches. Während Müller auf einen Audi RS Q3 setzt, begnügt sich der 19 Jahre alte Sanches mit einem A3 Sportback für den Stadtverkehr. Für den neuen Bayern-Trainer Carlo Ancelotti war es der erste Besuch in Ingolstadt. Ancelotti hatte bereits im Juli seinen S8 plus übernommen, eine Gemeinsamkeit zu seinem Vorgänger Pep Guardiola. In der Bildergalerie sehen Sie, welcher Spieler zu welchem Modell gegriffen hat.

Lesen Sie auch:

Starkes für die Stars