So fährt der Subaru WRX STi ins Modelljahr 2017

Das Modelljahr 2017 steht vor der Tür und die Hersteller beginnen (wenn nicht gerade ein Facelift oder eine neue Generation ins Haus steht), neue und leicht überarbeitete Fahrzeug-Pakete zu schnüren. Auch Subaru hat sich eine Kleinigkeit einfallen lassen und drehte deshalb nicht nur an der Preisschraube des WRX STi.

Der neue Basispreis wird günstiger
Bislang kostete der mit einem 2,5-Liter-Vierzylinder-Boxermotor, 300 PS und 407 Newtonmeter Drehmoment ausgestattete Subaru WRX STi mindestens 41.900 Euro. Den neuen Einstiegspreis beziffert der japanische Hersteller nun mit 41.550 Euro. Für dieses Geld bekommen Sie ein Fahrzeug, das mit Allradantrieb, Sportfahrwerk, Brembo-Bremsanlage und manuellem Sechsgang-Getriebe in 5,2 Sekunden von null auf 100 km/h beschleunigt und bis zu 255 km/h Spitze macht. Der kombinierte Normverbrauch beträgt laut Hersteller 10,4 Liter je 100 Kilometer.

Neue Extras, wertigere Materialien
Darüber hinaus wartet der kompakte Sportwagen mit neuen Extras und aufgewerteten Materialen auf: Während das Sieben-Zoll-Display bislang dem Topmodell vorbehalten war, werden nun alle Ausstattungslinien serienmäßig mit dem großen Bildschirm ausgeliefert. Ebenfalls an Bord ist ein weiterentwickeltes Digitalradio. Wenn Sie sich zudem für das Navi entscheiden, werden einmal jährlich kostenlose Kartenupdates vorgenommen. Doch aufgepasst: Nach drei Jahren werden diese Aktualisierungen kostenpflichtig. Optisches Erkennungszeichen des 2017er Subaru WRX STI ist ein aufgewerteter Dachhimmel, der anstelle eines dunklen Textilverbundstoffes nun aus etwas hellerem Jersey besteht.

Umfangreiche Serienausstattung
Außerdem bleibt es bei einer umfangreichen Serienausstattung: Ohne Aufpreis mit an Bord sind eine Klimaautomatik, elektrische Fensterheber, ein Lederlenkrad, ein Lederschaltknauf, Alu-Pedale und Leder-Alcantara-Sportsitze. In der höheren Ausstattungslinie ,Sport" kommen dann noch Features wie Fernlicht-, Spurwechsel- sowie Totwinkel- und Querverkehrassistenten hinzu.

Lesen Sie auch:

Bildergalerie: Günstiger und besser ausgestattet