Bentley auf der Auto China 2016 in Peking

Auch für Bentley ist das Reich der Mitte ein wichtiger Markt. Daher zeigen die Briten auf der Auto China 2016 (25. April bis 4. Mai) in Peking zum ersten Mal die ,First Edition" des gelifteten Mulsanne. Neben dem auf 50 Exemplare limitierten Modell wird auch ein exklusives Einzelstück des neuen Bentayga ausgestellt.

Mulsanne First Edition
Im Innenraum der ,First Edition" finden sich unter anderem spezielle Logos und Schriftzüge. Außerdem stattet Bentley das Fahrzeug mit einem sehr teuren Edelholz aus. Die Charge des Holzes soll gerade so für die 50 Fahrzeuge gereicht haben. Im Fond kann man es sich auf Sitzen bequem machen, die sich so auch in der ersten Klasse eines Flugzeuges finden lassen dürften. In Verbindung mit den serienmäßigen Vorhängen lässt es sich so im Fond sehr bequem reisen und sogar schlafen. Mit dem Bentley Entertainment Tablet, das sich gleich in beiden Kopfstützen der Vordersitze findet, kann man beispielsweise im bordeigenen WLAN surfen.

Bentayga by Mulliner
Neben der First Edition des Mulsanne und dem Flying Spur V8 S ist auf der Auto China auch eine ganz besondere Version des neuen SUV Bentayga zu sehen. Der Innenraum des Einzelstücks wurde vom Veredler Mulliner noch schicker gemacht, als er ohnehin schon ist.

Lesen Sie auch:

Bildergalerie: Besonderer Mulsanne mit 50 Autos