Erlkönig: BMW bringt einen X3 M

Es musste ja so kommen. Nach X6 M, X5 M und X4 M40i wird es im BMW-Portfolio künftig ein weiteres SUV mit dem legendären Buchstaben im Namen geben. Unser Erlkönig-Fotograf liefert jetzt den Beweis: Stellen Sie sich auf den BMW X3 M ein, er soll dem Macan Turbo und dem kommenden Mercedes-AMG GLC 63 Beine machen.

Strammer Auftritt
Auf den Fotos, die in der Nähe der M GmbH in Garching bei München entstanden sind, lässt sich erkennen, in welche Richtung die Optik des X3 M gehen wird. Große Felgen und die typischen M-Lufteinlässe in der neuen Stoßstange lassen das SUV aggressiver wirken. Am Heck sind zwei völlig neue Endrohre zu erkennen. Bei genauerer Betrachtung kann man sehen, dass in jedem Endrohr zwei kleinere Rohre enden – die typische M-Abgasanlage lässt grüßen.

360 PS im X3?
Da BMW bei sportlichen SUVs bereits auf die Erfahrung von X4, X5 und X6 zurückgreifen kann, dürfte auf der technischen Seite einiges aus den bestehenden Modellen übernommen werden. Nimmt man die Coupé-Version des X3 – den X4 – in seiner M40i-Variante, würde das bedeuten, dass ein Dreiliter-Sechszylinder mit 360 PS und 465 Newtonmeter Drehmoment in den X3 M einziehen könnte. Ein Sprintwert von unter fünf Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 wäre problemlos möglich. Klingt gut? Finden wir auch.

Lesen Sie auch:

Gallery: Potentes SUV im bayrischen Tarnkleid