Batpod aus ,The Dark Knight" wird versteigert

Batmobile kommen bei Versteigerungen immer wieder mal unter den Hammer. Vermutlich kann man in den USA sogar häufiger beobachten, wie einem sehr reiche Menschen mit sehr ausgeartetem Superhelden-Spleen auf öffentlichen Straßen mit einem der absurd gepanzerten Stealth-Buggies entgegenkommen. So weit, so gewöhnlich. Wer es richtig ausgefallen mag, sollte sich aber am 27. September 2016 in Richtung London begeben. Dort wird nämlich bei der ,Prop Store Entertainment Memorabilia Live Auction" das original Batpod aus der ,Dark Knight"-Reihe versteigert.

Mit Oscar-Nominierung
Richtig, Batmans ,Motorrad", das irgendwie aussieht wie ein Krustentier mit zwei viel zu großen Reifen. Die meisten Damen erinnern sich wohl an Christian Bales markanten Fahrstil bei der Flucht vor Heath Ledgers legendärem Joker, die Herren denken vor allem an Anne Hathaway (alias Catwoman), deren hautenger Lederzwirn auf dem Batpod gleich nochmal so gut zur Geltung kam. Regisseur Christopher Nolan und Produktionsdesigner Nathan Crowley ersannen das seltsame Zweirad als wendige Alternative zu Batmans sperrigem Tumbler. Umgesetzt wurde das Batpod von Special-Effects-Supervisor Chris Corbould, der gleich sechs Stück davon anfertigte und für seine Arbeit sogar eine Oscar-Nominierung einheimste.

Riesen-Reifen, Honda-Motor
Das schräge Bat-Bike steht auf 31-Zoll-Rädern mit Hoosier-Rennbereifung, hat Karosserieteile aus grau lackiertem Fiberglas und einen 750-Kubik-Honda-Motor. Wer nicht erkennt, wo beim Batpod vorne und hinten ist: Einfach auf die beiden monströs langen Kanonenläufe achten. Außerdem befindet sich eine Laser-Zieleinheit über dem linken Teil des Lenkers. Vermutlich muss man sich ordentlich verbiegen können, um halbwegs würdevoll auf dem Batpod Platz zu nehmen. Immerhin sorgen schwarze Schaumstoff-Polster an Karosse, Sattel und Knieauflage für ein Minimum an Fahrkomfort, während man in den Straßen Hamburgs, Münchens oder Bielefelds für Recht und Ordnung sorgt.

Leichte Schäden, nicht funktionsfähig
Laut der Beschreibung des Auktionshauses Prop Store ist das Batpod trotz einiger Malaisen an Karosse und Chassis in einem sehr guten Zustand. Allerdings ist das linke Kanonenrohr beschädigt. Sollten Sie also vorhaben, mit dem Batpod auch Waffengewalt anzuwenden, suchen Sie sich schon vorher einen Kanonen-Reparatur-Experten. Das Moped des Dark Knight wird ausdrücklich als nicht funktionsfähig verkauft. Es rollt im Moment also nur. Alle Flüssigkeiten wurden abgelassen, die Batterie, der Tank und der Gashebel wurden entfernt. Gerechnet wird mit einem Verkaufspreis zwischen 60.000 und 80.000 Pfund ( etwa 70.000 bis 95.000 Euro). Inbegriffen ist ein Warner Bros. Echtheitszertifikat.

Lesen Sie auch:

Bildergalerie: Lust auf Batmans Bike?