Renault Talisman Grandtour startet im Juni

Der Renault Talisman Grandtour kommt am 11. Juni 2016 zu den Händlern, ist aber bereits jetzt bestellbar. Der Mittelklassekombi ist mit 4,87 Meter etwa zehn Zentimeter länger als ein VW Passat Variant, erreicht aber mit 572 bis 1.681 Liter nicht dessen Ladekapazität – Renault ist etwas anderes wichtig.

Zwei Benziner und drei Diesel
Die Motorisierungen des Talisman Grandtour sind exakt die gleichen wie bei der Limousine. Neben zwei Turbobenzinern mit 150 und 200 PS werden drei Diesel mit 110, 130 und 160 PS angeboten. Einige Versionen gibt es optional mit Doppelkupplungsgetriebe EDC, Allradvarianten gibt es bisher nicht. Für den Grundpreis von 28.950 Euro erhält man den 110-PS-Diesel. Damit ist der Wagen rund 1.000 Euro günstiger als ein entsprechender Passat Variant. Doch ein ähnlich motorisierter Hyundai i40 Kombi ist bereits ab 26.790 Euro zu haben, und auch ein vergleichbarer Opel Insignia Sports Tourer oder Skoda Super Combi ist im Einstieg billiger.

Schwerpunkt Ausstattung
Teurer als andere Importeursautos und eher wenig Kofferraum: Auf den ersten Blick wirkt der Talisman Grandtour wenig attraktiv. Doch die Franzosen setzen Akzente bei der Ausstattung: Schon die Basisvariante Life verfügt nicht nur über eine Klimaautomatik, einen Tempomaten und ein schlüsselloses Zugangs- und Startsystem, sondern auch über ein Audiosystem mit DAB, ein Navigationssystem mit Sieben-Zoll-Touchscreen und die Fahrmodus-Auswahl Multi-Sense.

Mittlere Version mit Verkehrszeichenerkennung
Die nächsthöhere Ausstattung Intens (ab 33.350 Euro) verfügt zusätzlich über LED-Scheinwerfer, den großen, senkrecht angeordneten 8,7-Zoll-Touchscreen, 18-Zoll-Räder, eine Ambiente-Beleuchtung, einen Fernlicht-Assistenten, einen Spurverlassenswarner und eine Verkehrszeichenerkennung mit Geschwindigkeitswarner. Das letztgenannte System erkennt das gerade geltende Tempolimit und schlägt vor, es per Tastendruck als Höchstgeschwindigkeit einzustellen. Der Abstandstempomat, der das Limit automatisch übernimmt, ist als Bestandteil des Cruising-Pakets (850 Euro) verfügbar.

Topversion mit elektrischer Sitzeinstellung
Die Topversion Initiale Paris (ab 40.750 Euro) ist nur für die beiden Topmotorisierungen auf Diesel- und Ottoseite verfügbar. Sie bringt 360-Grad-Einparkhilfe, Rückfahrkamera, achtfach elektrisch einstellbare Vordersitze und Bose-Surround-Soundsystem. Die elektrische Heckklappe mit Fußsensor vereinfacht den Zugang zum Kofferraum. Hinzu kommen das adaptive Fahrwerk, die Allradlenkung 4Control und Fahrerassistenten wie Sicherheitsabstand-Warner, Totwinkelwarner und Notbremsassistent. Alle Versionen des Talisman Grandtour kommen mit einer Neuwagengarantie von fünf Jahren zum Kunden.

Lesen Sie auch:

Gallery: Gut ausgestatteter Talisman