Miss Tuning 2016 kommt aus Halle an der Saale

Der Titelkampf ist entschieden: Die Miss Tuning 2016 kommt aus Halle an der Saale und heißt Julia Oemler. Die 22-Jährige setzte sich beim Finale, das im Rahmen der Tuningworld Bodensee (5. bis 8. Mai 2016) ausgetragen wurde, gegen zwölf andere Teilnehmerinnen durch. Julia Oemler ist damit bereits die 14. Miss Tuning.

Überraschte Siegerin
,Ich hätte nicht damit gerechnet, dass ich gewinne – vor allem, nachdem ich die anderen Mädchen gesehen habe", freute sich die frisch gekrönte Siegerin. Die gelernte Bürokauffrau, die sich in ihrer Freizeit für Fitness und Reisen interessiert, arbeitet nebenberuflich als Model und konnte vorher noch keine Misswahl für sich entscheiden.

Strammes Miss-Programm
In den kommenden zwölf Monaten stehen für Julia Oemler jede Menge Termine im Miss-Kalender. Unter anderem geht es nach Dubai, um dort den Miss-Tuning-Kalender für das Jahr 2017 zu produzieren. Außerdem stehen Besuche bei Motorsport- und Tuning-Events auf dem Programm. Damit die Nachfolgerin der 2015er-Gewinnerin Liane Günter auch im Alltag Gas geben kann, wird ihr ein individualisierter Nissan Juke Accenta zur Verfügung gestellt. Doch auch für die Zweitplatzierte Christiane Schleicher aus Radebeul und die Drittplatzierte Ivett Burján aus Ungarn lohnte sich der Wettkampf: Sie erhalten ein Taschengeld für ihre nächste Shoppingtour.

Lesen Sie auch:

Gallery: Heiße Fahrgestelle am Bodensee