Smart-Sondermodelle Citypop und Urbanlava

Kürzlich stellte Smart die neue Brabus-Version mit 109 PS vor. Nun folgen zwei Sondermodelle auf Basis des normalen Smart: die Edition Citypop und die Brabus Edition Urbanlava. Obwohl Letztere den Namen Brabus trägt, werden beide vom bekannten 71-PS-Benziner angetrieben. Die Sondermodelle sind ab sofort bestellbar.

Luftig leicht: Edition Citypop
Sommerlich leicht, in weißroter Lackierung, kommt die Edition Citypop daher. Es gibt sie beim zweisitzigen Fortwo und beim viersitzigen Forfour. Die ,Bodypanels" (das heißt die Front und die Seitentüren) sind weiß, die ,Tridion-Sicherheitszelle" (das heißt die vorderen und hinteren Dachholme sowie die Schweller) werden rot lackiert. Zur Ausstattung gehört unter anderem das Cool&Audio-Paket, das ein Audiosystem mit Aux- und USB-Schnittstelle, Bluetooth-Freisprecheinrichtung und -Audiostreaming sowie eine Klimaautomatik umfasst. Die Fortwo Edition Citypop kostet 12.990 Euro, der Viersitzer ist für 13.390 Euro erhältlich.

Diabolisch: Brabus Edition Urbanlava
Eher diabolisch und düster wirkt die Brabus Edition Urbanlava, die es nur für die Zweisitzer Fortwo und Fortwo Cabrio gibt. Das vulkanische Sondermodell wird schwarz lackiert, dazu gibt es Akzentteile wahlweise in Rot, Grün, Blau oder Pink. Die Optik wird durch ein Brabus-Ausstattungspaket gestylt. Dazu gehören ein spezieller Frontspoiler, andere Seitenschweller und ein Brabus-Heckdiffusor. Innen bekommt das Sondermodell einen Alu-Schaltknauf, einen Alu-Handbremsgriff, eine Sportpedalanlage sowie Edelstahl-Einstiegsleisten in sowie zahlreiche Akzentteile. Die Preise beginnen bei 17.990 Euro für den Fortwo, der Forfour wird inklusive Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe Twinamic für 21.990 Euro angeboten.

Lesen Sie auch:

Gallery: Diabolisch düster oder luftig leicht