Spezieller VW Beetle rast in den USA auf 328 km/h

Erinnern Sie sich noch an die Filme mit Herbie, dem ,tollen Käfer"? Wie von der Tarantel gestochen raste Herbie an all seinen Gegnern vorbei. Doch während man damals meist mit Tricktechnik arbeitete, gibt es jetzt tatsächlich einen sehr schnellen Beetle.

Literleistung? 225 PS!
Zum traditionellen ,World of Speed"-Event auf dem Lake Bonneville, einem Salzsee in Utah, hatte VW einen speziell aufgemotzten Beetle LSR mitgebracht. Das Kürzel steht für ,Land Speed Record", also das Ziel des Temporekords. Unter der rundlichen Hülle wurde die Leistung des Zweiliter-TSI mit einem neuen Turbolader, anderen Kolben, Nockenwellen, Pleuel und weiteren Modifikationen auf 550 PS getrieben. Das maximale Drehmoment? 571 Newtonmeter.

Volle Kanne auf der Salzpiste
Schiere Kraft ist ja schön und gut, aber sie muss auch auf den Untergrund gebracht werden. In diesem Fall ein sehr spezieller Untergrund, weshalb die Karosserie deutlich abgesenkt und die Räder samt Reifen auf ,salztauglich" geändert wurden. Ein Sperrdifferenzial verbesserte die Traktion, neben einem Überrollkäfig waren auch zwei Bremsfallschirme an Bord. Eine weise Entscheidung, denn der VW Beetle LSR erreichte über die Distanz von einer Meile (rund 1,6 Kilometer) 328,195 km/h und ist damit vorerst der schnellste Beetle der Welt.

Lesen Sie auch:

Super-Käfer auf Speed