Opel-Treffen in Oschersleben mit Rekord

Am letzten Mai-Wochenende 2016 stand die Rennstrecke in Oschersleben ganz im Zeichen des Blitzes. Beim alljährlichen Opel-Treffen, das nun bereits zum 21. Mal stattgefunden hat, versammelten sich Besucher aus 14 Nationen an der Motorsportarena. Das Programm war für groß und klein gleichermaßen spannend.

Riesiger Ansturm und buntes Programm
Über 60.000 Besucher und rund 16.000 Fahrzeuge säumten das Fahrerlager der nördlichsten Rennstrecke Deutschlands. Für jeden Anhänger jeder Auto-Kultur wurde etwas geboten: 1/8-Meile-Rennen, Show&Shine-Wettbewerbe, Drift-Shows, Oldtimer-Präsentationen und Sound-Contests bereiteten die Opel-Fans auf das Highlight des Wochenendes vor.

OPC-Corso-Rekord
Um den Rekord für den längsten OPC-Corso der Welt aufstellen zu können, versammelten sich 221 Fahrzeuge im Fahrerlager und rollten schließlich gemeinsam über die Rennstrecke. Dabei musste besonders darauf geachtet werden, dass der Konvoi nicht anhält und keine Lücken aufreißen, die größer als eine Fahrzeuglänge sind. Andererseits wäre der Rekordversuch ungültig gewesen. Mariacristina Lami von Opel Motorsport ist aber zuversichtlich: ,Soweit wir im Race-Control-Tower auf den Streckenkameras sehen konnten, dürften wir die Bedingungen erfüllt haben. Jetzt müssen wir abwarten, bis die Guinness-Leute das Material auch gesichtet haben."

Ausgelassen Stimmung mit dem Blitz
Die Marke Opel selber war mit neuen Fahrzeugmodellen vor Ort und bot auch geführte Fahrten in OPC-Modellen über die Rennstrecke an. Dazu gab es Feiern, Stimmung und Spaß in jeder Ecke der Motorsport-Arena für alle bis hin zu den Kleinsten. Alles unter einem Logo: dem berühmten Opel-Blitz.

Lesen Sie auch:

Bildergalerie: Längster OPC-Corso der Welt