Das ist der neue Opel Zafira

Der Opel Zafira: Rund 2,7 Millionen Mal konnten die Rüsselsheimer das Raumwunder mit den charakteristischen sieben Sitzen bisher an den Mann und die Frau bringen. Nun steht bei dem Kompaktvan ein Modellwechsel vor der Tür. Der neue Zafira wird optisch moderner und mit neuesten Technologien ausgerüstet. Das neue Außendesign lässt den Zafira vor allem an der Front breiter wirken. Die Scheinwerfer verschmelzen mit dem Kühlergrill und werden von einer dreidimensionalen Chromspange verbunden. Das Doppelschwingen-LED-Tagfahrlicht lässt den Zafira modern und schick wirken. Die Radhäuser sind muskulös und leicht ausgestellt.

Im Innenraum fällt besonders die neu gestaltete Instrumententafel auf. Außerdem wurde der bisherige Monitor des Infotainment-Systems durch einen Touchscreen ersetzt, der weiter nach unten in die Mittelkonsole gewandert ist. Dadurch konnten auch einige Knöpfe eingespart werden. Zur Auswahl stehen zwei IntelliLink-Systeme: Das ,R 4.0"-Radio mit Smartphone-Integration und das ,Navi 950" für Freunde der fest eingebauten Navigation. Über einen 4G/LTE-WLAN-Hotspot können bis zu sieben mobile Endgeräte im Zafira mit einer Internetverbindung versorgt werden – eins pro Passagier. Die Ergonomie-Sitze des Zafira sind versenk- und verschiebbar, so dass von 710 Liter in der Fünfsitzer-Konfiguration mit zwei umgeklappten Sitzen bis zu 1.860 Liter Kofferraumvolumen bei komplett umgelegten Rücksitzen alles möglich ist. So hat man die Wahl zwischen einem Familientransporter mit sieben Sitzen und einem kleinen Transporter. Auch die ,Flex-Rail"-Mittelkonsole mit großen Staufächern lässt sich auf Aluschienen dort hin schieben, wo sie gerade gebraucht wird.

Für besonders aktive Familien ist der ausziehbare Fahrradträger in der Heckstoßstange gedacht, der wie eine Schublade zu bedienen ist. Der neue Zafira kommt mit einer großen Auswahl an Motoren auf den Markt: Von Benzin- und Diesel, über Flüssiggas- bis zu Erdgas-Motoren ist alles dabei. Über genaue Motorenspezifikationen ist allerdings noch nichts bekannt.

Lesen Sie auch:

Bildergalerie: Reise-Lounge auf Rädern