Zweisitziges Konzeptfahrzeug punktet mit witzigen Ideen

Ist der Schweizer Frank M. Rinderknecht ein Träumer oder (wie er selbst sagt) ein Auto-Visionär? Fakt ist: Seit Jahren regen seine oft extravaganten Konzeptfahrzeuge zum Nachdenken an. Speziell das Thema der individuellen Mobilität und ihrer Zukunft beschäftigt Rinderknecht. Sein neuester Vorschlag dazu wird im Januar 2017 auf der Computer- und Elektronikmesse CES in Las Vegas debütieren: Der Rinspeed Oasis.

Kleiner ist besser
Was ist die Idee hinter dem Oasis? Rinderknecht sieht den kleinen Zweisitzer als Gegenentwurf zu allen SUVs im Großstadtdschungel. Auffällig ist der Oasis allemal, dafür sorgen große Glasflächen und verkleidete Vorderräder. Als Clou kann der Wagen fast auf der Stelle drehen. Im Innenraum sollen ein Sessel, ein Sideboard und ein TV-Gerät für Wohnzimmer-Atmosphäre sorgen. Die Windschutzscheibe dient als Leinwand für Virtual und Augmented Reality. Darüber hinaus ist der Rinspeed Oasis vermutlich das erste Auto mit eingebautem Garten: Unterhalb der Windschutzscheibe können auf einer kleinen Grünfläche Blumen oder Radieschen gezüchtet werden. Ob man während der Fahrt gießen soll, bleibt noch offen.

Ein Auto, viele Nutzungsmöglichkeiten
Weitere Aspekte, mit denen sich Rinderknecht beim Oasis beschäftigt, sind Haltung und Nutzung. Wer besitzt das Auto, wer nutzt es wofür und wer betreibt es? Es geht um ,Shared Economy", eine Gesellschaft, die Güter sinnvoll teilt. In der Praxis würde das beim Oasis bedeuten: Morgens transportiert er Pendler oder Einkäufe, nachmittags kleinere Pakete durch die Stadt und abends dient er auf der Heimfahrt als Pizza-Taxi. Für diese Zwecke befindet sich eine codegeschützte Schublade im Heck, die sowohl beheizt als auch gekühlt werden kann. Einfach nur auf dem Parkplatz herumstehen soll der Oasis also nicht. Indes sollte man nicht auf eine Serienfertigung hoffen: Die Rinspeed-Studien dienen mehr als Denkanstoß, zugleich können sich hier namhafte Zulieferer wie etwa Osram, ZF oder die Mobiltätssparte von Siemens austoben.

Lesen Sie auch:

Rollender Garten