Mercedes-AMG S 63 Coupé von Wheelsandmore

585 PS, 900 Newtonmeter und das wohl selbstbewussteste Auftreten der gesamten AMG-Palette: Richtig, die Rede ist vom S 63 Coupé. Was für viele wohl schon im Serienzustand mehr als eine Spur zu prollig wäre, ist für das Tuning-Unternehmen Wheelsandmore noch viel zu gewöhnlich. Daher gibt es bei den Baesweilerern nun einige Tuning-Teile für den brutalen Benz.

792 PS und 1.150 Newtonmeter
Um sich ordentlich vom serienmäßigen AMG-S-Klasse-Coupé abzuheben, verbaut Wheelsandmore geänderte Turbolader, Sport-Downpipes, eine handgefertigte Klappenabgasanlage und Luftfilter mit höherem Durchsatz. Zusätzlich wird eine modifizierte Software auf das Steuergerät aufgespielt. Das Ergebnis: 792 PS und 1.150 Newtonmeter Drehmoment – da lacht die Hinterachse. Oder der Reifenhändler.

Zu viel des Guten
Neben der beeindruckenden Kraftkur wird der S 63 mit mattschwarzen 22-Zoll-Felgen aus dem Hause 6Sporz versehen. Fette 305er-Reifen an der Hinterachse sorgen für einen mehr als standesgemäßen Auftritt vor der Eisdiele, dem Hauptbahnhof oder dem bevorzugten Striplokal. Sie finden, wir übertreiben? Werfen Sie einen Blick in die Bildergalerie. Der Preis für den Serien-S-63 liegt übrigens bei rund 173.000 Euro. Die Kosten für das Tuning sind nicht bekannt.

Lesen Sie auch:

Bildergalerie: ,Big Bang": Der Name ist Programm