Nicht nur Oldtimer erzielten neue Auktionsrekorde

Bei Versteigerungen von Oldtimern, Youngtimern oder seltenen Sondermodellen werden regelmäßig völlig abgehobene Mondpreise bezahlt. Am 7. Oktober 2016 fand an der belgischen Küste in Knokke Le-Zoute wieder eine solche Verkaufsveranstaltung des britischen Auktionshauses Bonhams statt. Dieses Mal sorgten vor allem deutsche Fahrzeuge für Aufsehen, denn gleich drei Porsche-Modelle – und ein Mercedes – erzielten neue Rekordpreise.

Porsche 356 erhält Rekordzuschlag
Den höchsten Verkaufspreis erreichte ein 1955er Porsche 356 ,Pre-A" 1600 Speedster. Das Exemplar mit passenden Nummern und passenden Farben war bis 1958 in den Händen des belgischen Rennfahrers Yves Tassin. Nachdem der Wagen im vergangenen Jahr eine Auszeichnung für die ,feinfühligste Restauration" beim Concours d'Élegance in Zoute erhielt, wechselte er nun für sagenhafte 586.500 Euro den Besitzer.

Ein 190.000-Euro-Neuwagen für eine halbe Million
Doch trotz des hohen Preises war der Porsche 356 nicht das eigentliche Highlight der Auktion. Der Star war kein Oldtimer, sondern ein brandneuer Porsche 911 R aus dem Jahr 2016. Erst vor einem halben Jahr wurde das puristische Sondermodell der 991-Baureihe angeboten. Bereits vor der Produktion war der auf 991 Stück limitierte 911 R ausverkauft. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers damals? 189.544 Euro. Bonhams rechnete mit einem Verkaufspreis zwischen 250.000 und 350.000 Euro. Wann der Hammer letztlich fiel? Bei sagenhaften 483.000 Euro.

Günstiger, aber genauso rekordverdächtig
Etwas weniger kostenintensiv (aber nicht weniger spannend und rekordverdächtig) ging es bei einem 1987er Porsche 928 zu, der für 253.000 Euro versteigert wurde. Das Clubsport-Modell, von dem Porsche lediglich fünf Prototypen für firmenangehörige Testfahrer baute, gehörte einst dem fünffachen Le-Mans-Gewinner Derek Bell. Last, but not least konnte ein Mercedes aus dem Jahr 1969 einen neuen Preisrekord verbuchen. Eine 280 SL Pagode mit manuellem Fünfgang-Getriebe kam für sagenhafte 230.000 Euro unter den Hammer.

Lesen Sie auch:

Mehr Mondpreise bei Bonhams