Range Rover Sport Coupé soll 2018 kommen

Groß, wichtig und eigenwillig geformt: Coupéartige SUVs wie der BMW X6 oder das Mercedes GLE Coupé polarisieren die Meinungen. Doch gerade ihr spezieller Auftritt spricht viele Kunden an, wie die Verkaufszahlen zeigen. Zukünftig möchte auch Land Rover in diesem Segment mitspielen und erprobt eine entsprechende Variante des Range Rover Sport.

Mut zur Lücke
Der jetzt erwischte Erlkönig wirkt auf den ersten Blick wie ein konventioneller Range Rover Sport. Doch die unter der Tarnung ziemlich flach verlaufende Heckscheibe weist auf das besondere Design hin. Wahrscheinlich ist, dass das fertige Fahrzeug zwischen dem Land Rover Discovery Sport (4,59 Meter) und dem Range Rover Sport (4,85 Meter) angesiedelt wird.

Auf Basis des Jaguar F-Pace
Technisch nutzt der Wagen die Aluminium-Architektur des neuen Jaguar F-Pace. Dieser liegt mit einer Länge von 4,73 Meter und einem Radstand von 2,87 Meter unter dem Range Rover Sport. Wie das intern ,L560" genannte Projekt endgültig aussehen wird, wird Land Rover vermutlich nicht vor Ende 2017 zeigen.

Lesen Sie auch:

Britischer X6-Gegner?