Neuer BMW X5 als Erlkönig gesichtet

Da hat BMW uns wohl alle ein wenig hinters Licht geführt. Waren wir uns bisher sicher, die in letzter Zeit abgelichteten Testträger des nächsten X5 würden tatsächlich einen Ausblick auf das 2018 erscheinende SUV geben, haben uns die Münchner nun eines besseren belehrt. Neue Erlkönig-Bilder zeigen ein völlig verändertes Exterieur, das nun wohl wirklich die nächste Modellgeneration zeigt. Unser Fotograf hat fleißig abgedrückt und wir haben die Infos.

Neue Optik an Front und Heck
Auf den neuen Bildern ist zum ersten Mal die überarbeitete Front zu erkennen. Dort haben sich im direkten Vergleich zu früheren Erprobungsfahrzeugen besonders die Partie rund um den Kühlergrill und die unteren Lufteinlässe verändert. Die Scheinwerfer sind beim derzeitigen Stand wohl noch Platzhalter. Das gleich gilt auch für die Rückleuchten. Am Heck hat sich außerdem das Design der Kofferraumklappe geändert. Darüber hinaus sind nun erstmals die in die Stoßstange integrierten Auspuff-Endrohre zu erkennen.

Ab 2018 auf dem Markt
Die nächste Generation des SUV-Klassikers von BMW soll 2018 auf den Markt kommen – im gleichen Jahr wie der neue GLE von Mercedes. Der günstigste X5 startet derzeit bei 55.000 Euro, in diesem Rahmen sollte sich auch der Nachfolger bewegen. Außerdem ist beim neuen Modell wieder fest mit einer Hybrid-Version des SUVs zu rechnen. Diese Rolle übernimmt momentan der X5 xDrive40e iPerformance mit 313 PS. Das Topmodell X5 M dürfte parallel zum M760Li satte 610 PS leisten.

Lesen Sie auch:

Bildergalerie: Bayern-SUV im Tarnkleid