Das Super-Luxus-SUV startet 2018

Welchen Wert haben Traditionen in der Automobilindustrie? Diese Frage stellt sich mit Blick auf jene Hersteller, die in letzter Zeit erstmals ein SUV herausgebracht haben: Alfa Romeo, Jaguar und Bentley sind die prominentesten Beispiele. Mit Blick auf den noblen Bentley Bentayga wirft bald auch Rolls-Royce seinen Hut in den Ring. Genauer gesagt, das ,Project Cullinan", ein extrem großes und luxuriöses SUV.

Kurz vor der endgültigen Form
Ob der Wagen tatsächlich nach einem Diamanten ,Cullinan" genannt wird, ist noch offen. Doch jetzt zeigt Rolls-Royce erste Bilder eines seriennahen Prototypen. Bislang wurde die Technik in einem sogenannten ,Mule" erprobt, der dem Phantom ähnelte. 2017 geht es für den richtigen Cullinan zur Kälteerprobung in den Polarkreis, später für Hitzetests in den Nahen Osten. Dort, in Dubai und Co. dürfte auch die potenteste Kundschaft sitzen.

Weniger Gewicht durch Aluminium
2018 startet die Serienfertigung des Cullinan, zeitgleich bringt Konzernmutter BMW den etwas kleineren X7 auf den Markt. Klein ist aber relativ, denn beide Fahrzeuge überschreiten deutlich die Fünf-Meter-Marke. Bezüglich der Technik spricht Rolls-Royce von einem neuen Fahrwerk mit Allrad und einer neuen Aluminium-Architektur, die sukzessive alle Modelle der Marke erhalten.

Lesen Sie auch:

Ein SUV von Rolls-Royce