Elektrischer Mini-Morgan

Sie wollen ihr Kind schon im zarten Alter von sechs Jahren an das Thema Elektro-Mobilität heranführen, der Kleine soll vor seinen Grundschul-Kumpels aber nicht schon in der ersten Woche dastehen wie ein totaler Nerd? Kein Problem. Dafür sorgt nun ausgerechnet der englische Traditionshersteller Morgan. Nach dem ,großen" elektrischen Threewheeler für Erwachsene gibt es nun auch eine Version für die jüngeren Fans der Marke.

Immerhin 16 km/h
Klar, mit den Beschleunigungs-Werten des Originals kann der ,Junior EV" nicht mithalten – die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 16 km/h. Dafür gibt es andere ziemlich beeindruckende Details zum kleinen Dreirad. So ist das Chassis aus leichtem Carbon gefertigt, innen finden wir ein Armaturenbrett aus Holz und handvernähtes Leder-Interieur. Die Scheinwerfer und Bremsleuchten sind voll funktionsfähig. Je nach Fahrstil sind bis zu 16 Kilometer Reichweite möglich, einmal vollständig Aufladen dauert rund vier Stunden.

40.000 Farben
Wem die drei Standard-Farben ,Sport Red", ,Sport Green" oder ,Sport Ivory" nicht außergewöhnlich genug sind, der kann die Karosserie gegen einen kleinen Aufpreis in eine der über 40.000 Farbtöne hüllen, die Morgan für seine ,großen" Fahrzeuge anbietet. Für die Personifikation gibt es diverse Sticker-Pakete. Ach ja, einen Preis hat Morgan natürlich auch bekannt gegeben: Rund 9.300 Euro werden für das coole Spielzeug fällig. Ob es dafür nicht besser direkt ein solides erstes Auto zum Führerscheinerwerb werden würde? Schon. Aber Stil hat der Junior EV auf jeden Fall.

Lesen Sie auch:

Bildergalerie: So einen wollen wir auch