Mercedes-AMG S 63 von Fostla

Klar, ein Mercedes-AMG S 63 ist schon von Haus aus kein Schwächling. 585 PS aus einem 5,5 Liter großen V8-Biturbo reichen für die meisten Autobahn-Duelle locker aus. Doch der Tuningfirma Fostla aus Hannover reichten weder die serienmäßige Leistung des S 63, noch dessen originale Optik. Da musste etwas nachgeholfen werden.

740 PS und 1.200 Newtonmeter
Um dem V8-Benz etwas auf die Sprünge zu helfen, spielten die Leistungs-Spezialisten von PP-Performance ein Software-Update auf die Motor-Elektronik des S 63 auf und verbauten eine Klappenabgasanlage samt Sport-Downpipes. Das Ergebnis? Satte 740 PS und 1.200 Newtonmeter Drehmoment. Den 0-100-Sprint schafft der Luxussportler nun in beeindruckenden 3,5 Sekunden.

Folie, Felgen und Fahrwerk
Doch nicht nur auf der technischen Seite wurde Hand angelegt. Die Folien-Profis von Fostla hüllten den S 63 in ein Kleid, das von nun an in Blau-Chrom-Matt erstrahlt. Matt-silberne 22-Zoll-Felgen von Prior-Design und getönte Rückleuchten runden das extravagante Gesamtbild schließlich ab. Eine Modifikation des originalen Luftfahrwerks sorgt für mehr Tiefgang. Wer nun denkt: ,Folie, Felgen und Software? Das kann ja nicht teuer sein", der irrt. Satte 25.000 Euro veranschlagen die Hannoveraner an Umbaukosten für das auffällige Projektfahrzeug.

Lesen Sie auch:

Brachial, blau und (nicht) billig?