Fünf Sondermodelle zum runden Firmenjubiläum

Dieses Jahr steht der 50. Geburtstag bei Mercedes-AMG an. Die Sportwagen- und Performance-Marke aus Affalterbach nimmt das runde Jubiläum zum Anlass, um drei Sondereditionen vorzustellen: die ,Edition 50", die ,Night Edition" sowie die ,Ocean Blue Edition". Fünf Modelle kommen in den Genuss der Veredelung und werden auf dem Genfer Autosalon 2017 (9. bis 19. März) präsentiert.

AMG GT C Roadster Edition 50
Der AMG GT C Roadster wird in einer limitierten Stückzahl von 500 Einheiten als ,Edition 50" erhältlich sein. Das Sondermodell zeichnet sich durch eine der beiden Lackierungen namens ,designo graphitgrau magno" oder ,designo kaschmirweiß magno" aus. Dazu gesellen sich dunkle Chromakzente und AMG-Schmiederäder im Kreuzspeichendesign. Im Innenraum machen ,Edition 50"-Schriftzüge, graue Ziernähte und das serienmäßige ,AMG Night-Paket" auf die 557 PS starke Roadster-Sonderedition aufmerksam.

AMG C 43 Coupé und Cabrio Night Edition
Bei der ,Night Edition" geht es, wie es der Name schon vermuten lässt, um schwarze Akzente. Sie finden sich an verschiedenen Exterieurdetails wie dem Grill, den Zierleisten am Frontsplitter oder an der Heckschürze sowie den Seitenschwellern. Außerdem gibt es mattschwarze 19-Zöller mit glanzgedrehten Felgenhörnern sowie eine Plakette auf der Mittelkonsole, die die ,Night Edition" als solche ausweisen. Leistungstechnisch ändert sich nichts bei den beiden Modellen. Sowohl Cabrio als auch Coupé haben einen 3,0-Liter-V6-Biturbo mit 367 PS und 520 Newtonmeter Drehmoment unter der Haube. Das Cabrio sprintet in 4,8 Sekunden auf Tempo 100, das Coupé ist 0,1 Sekunde schneller und abgeregelt wird jeweils bei 250 km/h.

AMG C 63 Cabrio und C 63 S Cabrio Ocean Blue Edition
Diese Modelle sind laut Mercedes-AMG ,für eine besonders designorientierte und modebewusste Zielgruppe orientiert". 150 Exemplare vom C 63 Cabrio (476 PS) und dem C 63 S Cabrio (510 PS) insgesamt werden deshalb mit einem elektrischen Stoffverdeck in dem Farbton ,ozeanblau" versehen. Diese Farbe findet sich dann bei zahlreichen weiteren Fahrzeugdetails wieder (Zierleisten, Ziernähten, Radzierdeckeln und der Analoguhr). Als Lackierungen stehen ,designo kaschmirweiß magno" und ,designo selenitgrau magno" zur Verfügung, die Felgen messen 19 Zoll an der Vorder- und 20 Zoll an der Hinterachse. Kopfraumheizung und Sitzklima sind serienmäßig.

Premiere, Markteinführung, Preise
Alle Sondereditionen sind ab dem 6. März 2017 bestellbar. Die Auslieferungen beginnen im Juni 2016. Nur beim AMG GT C Roadster Edition 50 müssen Sie sich noch bis Juli 2016 gedulden. Preise nennt der Hersteller übrigens noch keine. Näheres wird man wohl kurz vor der offiziellen Premiere erfahren.

Lesen Sie auch:

50 Jahre AMG: Affalterbach in Genf