Bentley auf dem Genfer Autosalon 2017

Der Genfer Autosalon 2017 (9. bis 19. März) steht vor der Tür und so langsam aber sicher zeichnet sich ein genaues Bild davon ab, welche Marke welche Fahrzeuge auf der Schweizer Automesse zeigen wird. Auch der britische Nobelhersteller Bentley hat nun sein Aufgebot für den Autosalon bekanntgegeben.

Sondermodelle von Mulliner
Eine Weltpremiere feiert Bentley mit dem Mulsanne in der limitierten ,Hallmark Series by Mulliner", einer besonders edlen und teuren Variante der Luxus-Karosse. Diese Attribute gelten auch für das zweite Mulliner-Modell – den Bentayga. Das Flaggschiff der SUV-Modelle von Bentley wird in Genf mit einem speziellen Einsatz im Armaturenbrett präsentiert, den das Monte-Rosa-Gebirge ziert. Neben Mulsanne und Bentayga wird es auch eine besondere Variante des Flying Spur zu sehen geben – den W12 S, der es auf eine Höchstgeschwindigkeit von über 320 km/h bringen soll.

Die schnellsten Viersitzer der Welt
Fast normal wirken im Gegensatz zu den teuren Mulliner-Modellen die beiden Continental-GT-Derivate, die Bentley in Genf zeigt. Das Continental Supersports Coupé und der Supersports Convertible haben sich mit 336 und 330 km/h Höchstgeschwindigkeit sowie mit 0-100-Werten von 3,5 und 3,7 Sekunden den Titel für die schnellsten Viersitzer der Welt erkämpft. Wer nun Lust bekommt, sich die schnellen Briten in Genf genauer anzuschauen, der kann das in Halle eins auf dem Stand 1.261 tun.

Lesen Sie auch:

Gallery: Luxus, Leistung und Lifestyle