Lamborghini Huracán für die italienische Polizei

Die Fahrzeugflotte der italienischen Polizei wird ab sofort durch einen Lamborghini Huracán verstärkt. Der Supersportler wird weniger zur Verbrecherjagd als vielmehr für Spezialaufgaben wie den Organtransport eingesetzt.

Schlüsselübergabe nun durch Domenicali
Auch bisher schon erhielt die Polizia von Zeit zu Zeit einen neuen Lambo, doch bisher war die Übergabe immer die Aufgabe von Stephan Winkelmann. Vor ziemlich genau einem Jahr folgte ihm Stefano Domenicali als Lamborghini-Chef nach, und so übergab er diesmal den Wagen. Die Schlüssel entgegen nahm der italienische Innenminister Marco Minniti.

Pirelli P Zero als Farbedition in ,Polizeiblau"
Natürlich trägt der übergebene Lambo die Farben der italienischen Polizei, Blau und Weiß. Doch dazu weisen auch die Reifen noch einen blauen Strich auf. Wie jeder andere Lambo ist auch der Polizeiwagen mit dem Pirelli P Zero bereift. Aber nicht mit ganz normalen Reifen, sondern mit solchen aus der neuen Farb-Edition, die erst vor Kurzem auf dem Autosalon in Genf vorgestellt wurde. Innenminister Minniti war von den kaum auffallenden Streifen richtiggehend entzückt: "Pirelli hat uns mit dem einzigartigen Blau auf den Reifen eine große Überraschung beschert: Es sieht großartig aus!"

Lesen Sie auch:

Bildergalerie: Ein Lambo für die Polizia