Was wir heute schon über das kommende Luxus-Coupé wissen ...

1999 war ein schlimmes Jahr für alle Fans von Oberklasse-Coupés, denn kurz vor der Jahrtausendwende stellte BMW die Produktion des 8er ein. Seit ein paar Monaten verdichten sich jedoch die Gerüchte, dass der bayrische Autohersteller an einer Neuauflage der luxuriösen Zweitürer-Baureihe arbeitet. Und auf dem diesjährigen Concorso d'Eleganza Villa d'Este (26. bis 28. Mai 2017) am Comer See gewährt BMW nun mit der Designstudie Concept 8 Series endlich den lang erwarteten Ausblick auf das neue 8er Coupé, das schon im Jahr 2018 auf den Markt kommen soll.

Tradition trifft auf die Zukunft
Optisch vereint das Konzeptfahrzeug Tradition und Zukunft mit wenigen, aber scharf gezeichneten Linien. Die Front wird durch eine große Niere, schmale Doppelscheinwerfer mit Laserlicht und große Lufteinlässe bestimmt. Die Silhouette ist sehr niedrig und ergibt sich wie beim Original aus einer langen Motorhaube und einer fließenden Dachlinie, die geschwungen ins Heck übergeht. In den breiten Radhäusern sitzen 21-Zöller, die graublaue Lackierung trägt den Namen ,Barcelona Grey Liquid". Am Heck finden sich schmale und lang gestreckte Heckleuchten, die weit in die Seite hineinreichen. Ein angedeuteter Diffusor aus Carbon und große trapezförmige Endrohre sollen auf einen dynamischen Charakter hinweisen.

R6, V8, Hybrid! Und ein V12?
Wie dynamisch die Serienversion des künftigen 8er werden könnte, lässt sich bislang nur vermuten. Technische Daten oder Fahrleistungen liefert BMW nämlich noch nicht. Es wird lediglich verkündet, dass der Wagen einen Hinterradantrieb besitzt. Die Endrohre deuten wiederum darauf hin, dass klassische Verbrennungsmotoren zum Einsatz kommen werden. So rechnen wir mit V8-Motoren und eventuell auch mit Reihensechszylinder-Antriebssträngen, die von einem Hybrid-System unterstützt werden. Gewaltige V12-Aggregate wie beim Vorgänger dürfen wohl nicht unter der langen Haube einziehen.

Leder, Carbon, Aluminium und Glas
Im Innenraum der Concept 8 Series nimmt man auf schlanken Carbon-Schalensitzen Platz, die mit feinem Leder überzogen sind. Außerdem kommt viel Aluminium und Carbon zum Einsatz, der Gangwahlhebel und der iDrive-Controller sind hingegen aus Swarovski-Glas gefertigt. BMW-Chef Harald Krüger erklärt: ,Die Zahl ,8' markiert seit jeher den Gipfel von Sportlichkeit und Exklusivität. Das zukünftige BMW 8er Coupé wird beweisen, dass hochdynamisches Fahrverhalten und moderner Luxus hervorragend miteinander harmonieren. Es ist das nächste Modell beim Ausbau unseres Angebots im Luxus-Segment und wird dort neue Maßstäbe bei den Coupés setzen."

Lesen Sie auch:

Das 8er Coupé kehrt 2018 zurück