Neuheiten vom neuen Hyundai i20 bis zum VW Touareg R

Der Genfer Autosalon 2020 hätte vom 5. bis 15. März stattfinden sollen, die Pressetage waren für 3. und 4. März geplant. Doch die Messe wurde wegen der Corona-Epidemie am Freitag den 28. Februar abgesagt.

Mit der Live-Präsentation der Highlights wird es also nichts. Stattdessen zeigen wir Ihnen hier, was an Neuheiten erwartet wurde. Von manchen Autos gibt es bislang nur Studien- oder Erlkönigbilder sowie bruchstückhafte Informationen. Wir ergänzen die Übersicht, sobald sich die Nachrichtenlage ändert.

Ohnehin nicht zur Messe anreisen wollten dieses Jahr Ford, Opel, Peugeot, Citroën, Mitsubishi, Nissan und Lamborghini. Die Autokonzerne müssen sparen, das merkt man eben auch daran, dass man sich so manchen teuren Messeauftritt schenkt.

Zu den Top-Neuheiten gehören der neue Audi A3, der DS 9, der Fisker Ocean, die neue Generation des Kia Sorento, der neue Hyundai i20, der aufgefrischte i30, das Facelift der Mercedes E-Klasse, der Seat Leon (inklusive der Kombi-Version Spacetourer) und Cupra Leon, der Skoda Octavia RS iV (inklusive Kombi), der VW Touareg R und die neuen Versionen des VW Golf 8: GTI, GTD und GTE. Aber das ist nur ein kleiner Teil der Novitäten. Klicken Sie sich durch unsere Übersicht.