Neuwagen, die sich wirklich rechnen

Billig gekauft heißt nicht immer auch billig gefahren

Ein Auto, das günstig in der Anschaffung ist, ist deshalb noch lange nicht immer auch kostengünstig. Denn neben dem Anschaffungspreis gehen auch Wiederverkaufswert, Steuern und Versicherung, Sprit-, Werkstatt- und Reifenkosten mit in die Rechnung ein. Wenn am Ende die Kasse stimmen soll, muss man all diese Faktoren beachten.

Da diese Rechnung nicht so einfach ist, haben wir für die wichtigsten Autoklassen die kostengünstigsten Autos herausgesucht. Die Berechnungen wurden mit der CD-ROM ,ADAC Autokosten 2006" bei Standardvorgaben (15.000 km pro Jahr, 4 Jahre Haltedauer) durchgeführt. Das Programm schlüsselt alle Bestandteile der Autokosten für mehr als 5.600 Neuwagen-Modelle auf.