Rückblick und Ausblick auf eine neue Marke

Sollte Ihnen dieser schwarz-weiß lackierte US-Streifenwagen begegnen, bleiben Sie am besten cool. Fahren Sie so ruhig und unbeirrt weiter, wie die beiden sonnenbebrillten Anzugträger darin. Es gibt keinen Grund zur Aufregung. Hier sind keine Cops auf Patrouille. Vielmehr sitzt ein gewisser Robert Holter aus Neuried bei München am Steuer des 280-PS-Giganten. Herr Holter hat dieses 5,80-Meter-Monstrum in der original US-Polizei-Ausstattung nach Deutschland gebracht. Das Besondere: Es handelt sich um das gleiche Modell, in dem sich das genial-chaotische Filmduo Blues Brothers 1980 eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei lieferte: ein 74er Dodge Monca der California Highway Patrol. Der Bayern-Monaco ist aber nicht nur Kultmobil für Blues-Brothers-Fans, sondern zugleich Vorbote einer neuen Automarke in Deutschland ...