Autos, die es bei uns nicht gibt

Wenn man an Autos in Russland denkt, fallen einem SUVs, Luxuslimousinen und andere Ungetümer der europäischen, amerikanischen und asiatischen Hersteller ein. Denkt man an russische Marken, kommt einem als Erstes der Name Lada in den Sinn. Rund 20 Prozent Marktanteil hat die Traditionsmarke in der Heimat. Doch es gibt noch weitere einheimische Marken, dazu kommen zahlreiche Modelle anderer Hersteller, die es in Deutschland nicht zu kaufen gibt. Kommen Sie mit uns auf den etwas anderen Rundgang über den Moscow International Automobile Salon 2012 (31. August bis 9. September).