Diese Modelle sind beim Langfingern besonders begehrt

Im Jahr 2013 wurden bundesweit 18.805 kaskoversicherte Autos geklaut. Das belegt die Statistik, die der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV), jährlich veröffentlicht. Den leichten Anstieg um vier Prozent sieht der Verband als geringen Wert, immerhin wurden 2001 noch doppelt so viele Autos gestohlen. In den Jahren 1993 und 1994 lag die Zahl der Diebstähle bei über 100.000 Pkw. Dafür ist die durchschnittliche Entschädigung für ein geklautes Auto gestiegen. Rund 14.000 Euro haben die Versicherer im Schnitt pro Auto an den Besitzer gezahlt, insgesamt 263,9 Millionen Euro. Die teuersten Autos wurden in Hamburg entwendet (im Schnitt 17.807 Euro Entschädigung), im Saarland wurden im Mittel nur 7.984 Euro aufgewendet. Die meisten Autos wechseln in Berlin unfreiwillig den Eigentümer: Pro 1.000 kaskoversicherten Pkw verschwinden, statistisch gesehen, 3,5 Stück. In unserer Bildergalerie zeigen wir die Modelle, die bei den Langfingern am beliebtesten sind. Ist Ihres auch dabei?