Wahnsinn: Soviel Geld zahlen Sammler für alte Autos

Der teuerste Oldtimer des laufenden Jahres ist ein ziemliches Wrack: Für umgerechnet etwa 16 Millionen Euro wechselte ein heruntergekommener Ferrari 250 GT California Spider von 1961 den Besitzer. Er ist damit in guter Gesellschaft, sieben der zehn Teuersten aus den Auktionen der vergangenen Monate tragen das springende Pferd als Logo. Doch auch zwei Briten und ein Deutscher schafften es in die Top Ten. Die Liste wurde vom Marktbeobachter classic-analytics erstellt, die Grundlage bilden Auktionen. Händler- und Privatverkäufe wurden dabei nicht berücksichtigt. Fazit der Analysten: Gefragt sind starke Sportwagen, die in geringer Stückzahl gebaut wurden, ebenso wie alte Rennwagen mit zweifelsfreier Herkunft und erfolgreicher Renngeschichte. In unserer Bildergalerie zeigen wir die zehn teuersten Oldies 2015. Klicken Sie sich durch.